Foto: pixabay.com

Gute Vorsätze


WOOP-Motivationsmethode

nach Oettingen

W

Wish
(Wunsch)

Formulieren Sie das Ziel in positiver Weise in einem Satz.
Es sollte ein Wunsch sein, von dem Sie glauben, dass Sie ihn innerhalb eines bestimmten Zeitraumes erfüllen können.

Bsp. Ich will an drei Tagen in der Woche jeweils 10.000 Schritte gehen.

O

Outcome
(Ergebnis)

Schließen Sie Ihre Augen und stellen Sie sich das Ergebnis ihres Wunsches mit allen Sinnen vor.

Bsp. Es fühlt sich gut an durch den Wald zu laufen: ich spüre die Kraft meiner Beine und genieße die Farben
und den Duft des Frühlings.

O

Obstacle
(Hindernis)

Schauen Sie dem Drachen ins Auge und notieren Sie nüchtern alle inneren Stolpersteine, die sie straucheln lassen könnten (hinderliche Gedanken und negative Gefühle).

Bsp. Wenn es abends dunkel und kalt ist, hab' ich keine Lust, rauszugehen.

P

Plan

(Plan)

Formulieren Sie für jedes Hindernis einen zweizeiligen Wenn-Dann-Plan.

Bsp. Wenn ich bei Kälte und Dunkelheit keine Lust zum Gehen habe, dann sage ich mir: „Ich bin doch kein Weichei“
und stapfe los.


 

© 2018 Klaus Glas | Impressum | Datenschutzhinweise