Foto: pixabay

Stille Nacht?


Stille Nacht,

tönt es beim Einkaufen

aus den Lautsprechern.

 

Stille Nacht,

mit Familienstress

und Kinderlärm.

 

Stille Nacht,

mit einem Überangebot

an Hektik und Getriebe.

 

Stille Nacht,

im Stall mit Tieren,

bei der Geburt eines Kindes.

 

Stille Nacht

und der große Wunsch

nach Frieden.

 

Stille Nacht

in dir,

in der Heiligen Nacht

 

Sei einmal still,

denn nur in der Stille

geschieht das wahrhaft Große.

M. Jutta Gehrlein


 

© 2018 Klaus Glas | Impressum | Datenschutzhinweise