Foto: geralt/pixabay.com

Gesandt

19.12.2021

In diesem Advent erzählen uns

die Kerzen am Adventskranz

die Botschaft der 4G

 

Die vierte G-Botschaft lautet:

Gesandt

 

Geh, ich sende DICH.

Meinst Du mich? Wohin soll ich gehen?

 

Ja, DICH sende ich:

- zu den einsamen und notleidenden Menschen

- zu den rat- und rastlosen Menschen,

- zu den …

 

Stopp!
Ich kann doch nicht alles stehen und liegen lassen

und weglaufen von meiner Familie, meiner Arbeit, meinen Freunden.

 

Ich sagte nur Geh, Du bist gesandt!

Du sollst nicht weglaufen,

sondern an meiner Stelle zu diesen Menschen gehen.

 

Schau mal ganz genau hin...

Gibt es nicht auch bei Dir, in Deiner Familie,

an deiner Arbeit oder bei Deinen Freunden Menschen, die DICH brauchen,

die sich aber nicht trauen, Dich anzusprechen?

 

- Deine kranke Oma, die sich über deinen Besuch freut,

- deine Frau, die sich bei den Festvorbereitungen
  Hilfe wünscht,

- die Kinder, die dich, deine Nähe brauchen,

- deine Arbeitskollegin, die von dir Unterstützung erwartet
  in komplizierten Arbeitsabläufen,

- dein Chef, der seine Termine ohne Dich vergisst,

- deine Freundin, die gerade jemand zum Reden braucht,

- dein Kumpel, der gerade voll in einen Fettnapf getreten
  ist und es nicht alleine dort heraus schafft.

 

Geh zu den Menschen,

du musst nicht weit gehen.

 

Geh zu den Menschen,

die in Deiner Nähe sind und vielleicht schon auf Dich warten.

 

Geh, zu den Menschen,

Du bist gesandt meine Liebe, Kraft und Zuversicht

an meiner Stelle zu bringen.

 

Geht hinaus in alle Welt…“

Geh in Deine kleine Welt

in der Du Dich jeden Tag bewegst.

Sr. M. Jutta Gehrlein

 


 

© 2022 Klaus Glas | Impressum | Datenschutzhinweise